Inhalt

Schulstation Sonne - schulbezogene Jugendsozialarbeit

Die Schulstation "Sonne" ist ein Projekt der schulbezogenen Sozialarbeit an der Sonnen-Grundschule, konzipiert von AspE e.V. (Ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe e. V.). Das Angebot der Schulstation richtet sich an die Schüler_innen, deren Eltern und die Lehrer_innen der Schule. Für die Kinder ist es ein "geschützter Raum" ohne Leistungsanforderungen zum Entspannen, um Auszuruhen, zum Erzählen von Erlebnissen und Problemen. Es werden Strategien zur Konfliktlösung im Umgang mit Mitschüler_innen, Eltern und Lehrer_innen entwickelt. Wir sind Ansprechpartner bei Konflikten auf dem Pausenhof, wollen die sozialen Fähigkeiten stärken und bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten unterstützen. Dafür treffen wir uns in Kleingruppen sowie Arbeitsgemeinschaften und bieten themenspezifische Projekte an. Die Kinder erhalten bei uns Informationen über Freizeitangebote im Schul- und Wohnumfeld und werden auch zu weiterführenden Projekten begleitet. Den Lehrer_innen bieten wir - je nach Bedarf und Absprache: Entlastung bei Konflikten zwischen Schüler_innen, Unterstützung von Projektarbeit im Klassenverband und in der Elternarbeit. Den Eltern möchten wir  Beratung und Unterstützung geben bezüglich eigener Probleme und im Umgang mit ihren Kindern,  sowie die Information über weiterführende Hilfs- und Beratungsangebote.  Bei schwierigen Eltern-Lehrer-Gesprächen bieten wir unsere Teilnahme  und Vermittlung an.  

Mit Hilfe der Schulstation soll direkt in der Schule präventiv und familienorientiert  gearbeitet werden, und somit eine Kooperation zwischen Jugendhilfe, Schule und Eltern/Erziehungsberechtigten erreicht werden. Das kann bewirken, dass

- Gewalt als nicht konfliktlösend erkannt wird
- Brüche in schulischen Lebensläufen vermieden werden
- die Eigenkompetenz zur Überwindung sozialer und individueller Notlagen entwickelt und gestärkt wird
- Eltern in der Erziehung und Bildung ihrer Kinder unterstützt werden
- soziale Benachteiligungen abgebaut werden und
- die Lebenswelt positiver gestaltet wird.

Die Schulstation ist täglich  von 7.30 bis 16 Uhr, Freitags bis 13.00 Uhr für alle am Schulleben Beteiligten geöffnet. Darüber hinaus gibt es wechselnde Gruppenangebote und Beratungszeiten.
Zum Seitenanfang springen